Kontakt

Suchen

Navigation


Edelstahl-Möbel

Edelstahl gehört zur Gruppe der nicht rostenden Stähle. Er enthält rund 70% Eisen, 20% Chrom, 8% Nickel sowie geringe Mengen an Kohlenstoff, Mangan und Silicium. Edelstahl ist ein metallischer Werkstoff mit hervorragenden Eigenschaften. Es muss weder galvanisiert noch lackiert werden, die Bearbeitung bestimmt das Aussehen der Oberflächen:

  • gewalzt, geschliffen, gebürstet, gestrahlt,
  • poliert und elektropoliert

Eigenschaften

  • 100% rostfrei
  • Säurefest: gegenüber allen gebrauchsüblichen verwendeten Säuren weitgehend resistent
  • Pflegeleicht: auch bei starker Verschmutzung reinigungsfreundlich
  • Farbneutral: zeitlos schön - grenzenlos kombinierbar
  • Schlag- und rissfest: weitestgehend resistent gegen mechanische Beanspruchung
  • Hitze- und feuerfest: Zigaretten oder heiße Gegenstände ergeben keine Brandflecken
  • 100% recyclefähig

Verwendung von Edelstahl

Edelstahl wird dort verwendet, wo besondere Erwartungen an die Haltbarkeit der Bauteile über einen sehr langen Zeitraum gestellt werden.

Durch das Verarbeiten und Verschweißen von Blechen und Profilen entstehen hochwertige, rostfreie Produkten mit individuellem Design und ansprechender Optik.

Hinweis zur Pflege von Edelstahlmöbeln

Tipps zur Pflege und Reinigung Ihrer Gartenmöbel

Auf der glatten, fast porenfreien Oberfläche können Schmutz und Fett leicht abgewaschen werden. Verunreinigungen wie Kleberückstände beseitigt man am besten mit Aceton oder Terpentin. Farbspritzer und dergleichen können ebenfalls mit Terpentin, Benzol oder ähnlich aufgebauten Mitteln beseitigt werden. Es können sich auf der Oberfläche ab und an Korrosionspartikel bilden. Diese sollen mit speziellem Edelstahlreiniger entfernt werden.

Wir bitten bei einer Verwendung von Edelstahlmöbeln in Chlor- oder Salzwasserumgebung, diese regelmäßig mit einer Seifenlauge zu reinigen und bei starken Verschmutzungen spezielle Edelstahlreiniger zu verwenden.

Allgemeines zur Reinigung

Bei leichten Verschmutzungen reichen Wasser mit etwas Seife oder ein im Haushalt übliches Reinigungsmittel aus. Stärkere Verschmutzungen verlangen Reinigungsmittel auf Säurebasis oder mit einer leichten Scheuerwirkung (z.B. Chromstahlreiniger für Küchen, Bäder oder ähnliche).

Regelmäßige Reinigung

Die Reinigungsintervalle hängen von der Stärke und der Art der auftretenden Verschmutzungen und von den Ansprüchen ab, die an die optische Beschaffenheit gestellt werden.

Bei Bauteilen im Freien wirkt sich das Abwaschen durch den Regen sehr günstig aus. In den meisten Fällen reicht das auch aus. Mehr Aufmerksamkeit ist den Stellen zu widmen, die im Freien sind und vom Regen nicht erreicht werden. Dort können sich Schmutz und Luftverunreinigungen ablagern Bitte beachten Sie das herkömmliche Reiniger Schlieren auf dem Material hinterlassen können.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button